Berichte: Nordirland

 Bericht: 

"Man spürt die “Troubles” immer noch, vor allem in den Familien."

Von: Julia Czell

Julia Czell berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beim Quaker Cottage in Belfast

 Bericht: 

"Vielleicht konnte ich wenigstens sie oder den einen oder anderen Arbeitskollegen zum Nachdenken bringen und aufzeigen, wie ein Zusammenleben ohne meterhohe Mauern möglich ist."

Von: Regina Maier

Regina Maier berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Forthspring Youth Centre in Belfast.

 Bericht: 

"Ich bin sehr froh und dankbar über die Verantwortung, die ich von meinem Chef übertragen bekomme und es ist schön, dass ich so viele Möglichkeiten habe, meine Arbeit mitzugestalten..."

Von: Kai Maiworm

Kai Maiworm berichtet in seinem zweiten Rundbrief von seiner Arbeit im Centre of Global Education in Belfast.

 Bericht: 

"Die beiden hatten erzählt, was für ein langer Weg es war, dass sie gemeinsam in einem Raum vor einem Publikum ihre Geschichte erzählen konnten."

Von: Jakob Ellensohn

Jakob Ellensohn berichtet in seinem zweiten Rundbrief von seiner Arbeit im Versöhnungszentrum Corrymeela in Nordirland.

 Bericht: 

"Nach dem Zwischenseminar bin ich mit einem sehr guten Gefühl wieder nach Belfast gefahren, da ich nur Positives über meinen Dienst und meine Organisation berichten konnte."

Von: Sophia Drayer

Sophia Drayer berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit bei Tools for Solidarity in Belfast

 Bericht: 
 Bericht: 

"Ich erfahre aus erster Hand viel über den Irlandkonflikt und darf zugleich direkter Zeuge sein, wie die nächste Generation zusammenarbeitet, um dem Konflikt – so gut es geht – ein Ende zu setzen."

Von: Benedikt Ritter

Benedikt Ritter berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Glebe House in Nordirland.

 Bericht: 

"Für mich selber ist Corrymeela eine Mischung aus: Christlicher Gemeinschaft, Grundkurs, Bildungshaus und dauerhaftem Sommerlager."

Von: Jakob Ellensohn

Jakob Ellensohn berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit bei Corrymeela in Nordirland.

 Bericht: 

"Auch hier haben die Kinder Lernprobleme, viele gehen nicht zur Schule, manche wurden sogar rausgeworfen, weil sie Probleme gemacht haben..."

Von: Melanie Müller

Melanie Müller berichtet in ihrem Rundbrief von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Quaker Cottage in Belfast.

 Bericht: 

"Belfast ist wie eine große Familie - egal wohin man geht und ob man die Leute kennt oder nicht - jeder ist freundlich und hilfsbereit."

Von: Kai Maiworm

Kai Maiworm berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit im Centre for Global Education in Belfast.

 Bericht: 

"Great craic over here!"

Von: Johannes Hilling

Johannes Hilling berichtet in seinem ersten Rundbreif von seiner Arbeit bei CAJ in Belfast.

 Bericht: 

"Ins Quaker Cottage kommen Familien beider Konfessionen. Hier geht es um den Einzelnen und jeder wird als Mensch wertgeschätzt. Dabei ist die Herkunft oder Religion vollkommen egal."

Von: Jessica Michaela Nadine Dancalan

Jessica Duncalan berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beim Quaker Cottage in Belfast.

 Bericht: 

"Nun ist die Hälfte meines Freiwilligendienstes schon vorbei und mir macht meine Arbeit unglaublich viel Spaß. Die Kinder und Jugendlichen sind mir schon ans Herz gewachsen.."

Von: Anna Lena Bleier

Anna Lena Bleier berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Forthspring Youth Centre in Belfast.

 Bericht: 

"Im Laufe ihrer Freundschaft wurde beiden klar, das „die andere Seite“ genauso unter dem Krieg litt wie sie."

Von: Annalena Zunftmeister

Annalena Zunftmeister berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit im Versöhnungszentrum Corrymeela

 Bericht: 

"Auf unserem Weg begegneten uns an diesem Tag noch mehr seltsame Dinge…eine Oma, die auf dem Seitenstreifen der Autobahn wandern war und eine Kuh, die auf einer Autobahn-Brücke stand.."

Von: Rebecca Kuhlmann

Rebecca Kuhlmann berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit beim Women`s Information Northern Ireland in Belfast

 Bericht: 

"Jeder greift jedem unter die Arme und sobald es Probleme mit Computern gibt, heißt es: „Malte, may you help me?“."

Von: Malte Leithäuser

Malte Leithäuser berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit beim Centre for Global Education in Belfast.

 Bericht: 

"Das Quaker Cottage ist ein Familienzentrum in Westbelfast welches Müttern und deren Kindern ein sicheres Umfeld ermöglicht."

Von: Jessica Michaela Nadine Dancalan

Jessica Dancalan bericht in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit bei Quaker Cottage in Nordirland.

 Bericht: 

"Die Gastfreundschaft bei somalischen Familien ist einfach großartig und viele europäische Menschen könnten sich da mal eine große Scheibe von abschneiden."

Von: Rebecca Kuhlmann

Rebecca Kuhlmann berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Flüchtlingen bei HAPANI in Nordirland.

 Bericht: 

"Was ich aber weiß, dass mir eine tolle Zeit bevorsteht und ich kann es kaum erwarten, all das erleben zu dürfen."

Von: Fabian Albert Justus Blaznik

Fabian Blaznik berichtet in seinem ersten Rundbreif von seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Glebe House.

 Bericht: 

"Das alles soll dazu dienen, dass die Jugendlichen friedlich miteinander reden, spielen und Sport treiben können. Und es funktioniert!"

Von: Anna Lena Bleier

Anna Lena Bleier berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit im Forthspring Youth Centre.

 Bericht: 

"Jeder ist hier willkommen, der lernen oder dazu beitragen möchte, wie wir miteinander in Einverständnis und Frieden leben können."

Von: Annalena Zunftmeister

Annalena Zunftmeister berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit im Versöhnungszentrum Corrymeela.

 Bericht: 
 Bericht: 

"Immer wenn ich in Belfast unterwegs gewesen bin, habe ich gedacht, wie glücklich ich mich schätzen darf, einen Freiwilligendienst in dieser Stadt zu leisten."

Von: Martha Gieselmann

Martha Gieselmann fasst in ihrem letzten Rundbrief die Eindrücke von einem Jahr Freiwilligendienst in Belfast im Wishing Well Family Cente zusammen

 Bericht: 

"Egal ob wir diese Geschichten aus der Perspektive eines Protestanten oder Katholiken gehört haben: Die Verluste und Schmerzen waren immer dieselben. Die Opfer – unzählig- auf beiden Seiten."

Von: Hannah Edler

Hannah Edler arbeitet bei Corrymeela in Nordriland und setzt sich in ihrem zweiten Rundbrief mit den Möglichkeiten und Grenzen des Nordirlandkonfliktes auseinander.

 Bericht: 

"Ich war überglücklich, denn solche Erlebnisse machen den Freiwilligendienst wundervoll und ich hoffe, dass ich noch viel mehr solcher Erfahrungen erleben darf."

Von: Cathrin Strickler

Cathrin Strickler berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit bei Glebe House in Nordirland

 Bericht: 

"Ich habe in den letzten 1 ½ Jahren in Belfast viel gelernt und bin sehr froh, mich für ein zweites Jahr entschieden zu haben."

Von: Melina Maiworm

Melina Maiworm berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihrer Arbeit mit WAVE/LINC in Belfast.

 Bericht: 

"Doch am meisten gefallen mir an Belfast die Menschen"

Von: Alexander Hauck

Alexander Hauck berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit bei Mediation Northern Ireland in Belfast.

 Bericht: 

"Ich habe die Kinder jetzt schon so ins Herz geschlossen und die Gastfreundlichkeit meiner afrikanischen Familien ist unglaublich."

Von: Katja Mennel

Katja Mennel berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit mit afrikanischen Flüchtlingen in Belfast bei der Organisation HAPANI

 Bericht: 

"Es ist unglaublich schön zu sehen, dass sich die Kinder ihre Spielpartner anhand von Interessen oder der Kunst des Legobauens aussuchen, ganz gleich ob sie die Schuluniform der protestantischen oder der katholischen Schule tragen."

Von: Felix Meinhardt

Felix Meinhardt berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit mit Jugendlichen in dem Zentrum der Forthspring Inter Community Group.

 Bericht: 

"Die Arbeit hier wird außerdem durch die Verantwortung, die man von Anfang an übertragen bekommt, interessant und abwechslungsreich."

Von: Moritz Rüger

Moritz Rüger berichtet von seiner Arbeit bei Tools for Solidarity in Belfast

 Bericht: 

"Unsere Aufgabe/unser Ziel ist es, ihnen einen Ort der Ruhe und des Friedens zugeben"

Von: Hannah Edler

Hannah Edler berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit bei Corrymeela in Nordirland

 Bericht: 
 Bericht: 

"Es tat gut zum Ende meines Jahres noch einmal so klar und deutlich zu sehen, was meine Arbeit hier in Corrymeela bewirken kann. Nämlich Versöhnung und Frieden. "

Von: Annika Ruf

Annika Ruf berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihrer Arbeit im Friedens- und Versöhnungszentrum Corrymeela.

 Bericht: 

"Aber auf der anderen Seite ist es auch traurig, mich jetzt nach und nach von so vielen tollen Leuten hier verabschieden zu müssen, die mir in diesem Jahr täglich über den Weg gelaufen und ans Herz gewachsen sind."

Von: Johanna Ritter

Johanna Ritter berichtet in ihrem vierten Rundbrief von ihrer Arbeit für die Menschenrechtsorganisation CAJ in Belfast, Nordirland.

 Bericht: 

"Wie ihr seht habe ich die Zeit in Belfast voller Erfahrungen und schöner Momente in vollen Zügen genossen..."

Von: Alexandra Ringkamp

Alexandra Ringkamp berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihrer Arbeit mit afrikanischen Flüchtlingen in Belfast

 Bericht: 

"Besonders an solchen Wochenenden wird mir klar, worum es bei der Arbeit von WAVE grundsätzlich geht. Kommunikation fördern, Freundschaft über Grenzen hinaus schließen und Jugendlichen eine Perspektive geben."

Von: Melina Maiworm

Melina Maiworm berichtet in ihrem Rundbrief von ihrem Einsatz für Frieden und Versöhnung in Nordirland in den Projekten WAVE und LINC

 Bericht: 

"Einige Kinder sind mir schon sehr ans Herz gewachsen und die Vorstellung, in ein paar Monaten zu gehen, macht mich traurig."

Von: Judith Freist

Judith Freist berichtet von ihrer Arbeit mit Jugendlichen im Forthspring Youth Centre in Belfast

 Bericht: 

"Nordirland ist für mich jetzt schon über der Halbzeit, was richtig schade ist, denn ich habe jetzt erst richtig das Gefühl wirklich anzukommen."

Von: Johanna Ritter

Johanna Ritter berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihrer Arbeit bei CAJ in Nordirland.

 Bericht: 

"In erster Linie geht es darum, den Menschen verschiedene Türen in Belfast zu öffnen, ihnen zu zeigen, was sie alles machen können und die Integration in die Belfaster Gemeinschaft zu fördern."

Von: Alexandra Ringkamp

Alexandra Ringkamp berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit bei HAPANI mit afrikanischen Flüchtlingen

 Bericht: 

Weihnachtszeit in Belfast

Von: Martha Gieselmann

Martha Gieselmann beschreibt ihre Eindrücke von der Weihnachtszeit in Belfast.

 Bericht: 
 Bericht: 

"Ich muss sagen, ich habe in den letzten Monaten so viele unglaubliche Menschen kennen gelernt, dass sich der Freiwilligendienst allein schon dafür gelohnt hat."

Von: Oliver Schnatz

Oliver Schnatz berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit bei Tools for Solidarity in Belfast.

 Bericht: 

"....damit ich am Ende des Dienstes aus tiefster Seele sagen kann: „Dieses Jahr hat mir und den Menschen um mich herum etwas gebracht“.

Von: Judith Freist

Judith Freist berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Jugendlichen im Forthspring Youth Centre in Belfast

 Bericht: 

"Da ist oft sehr viel Kreativität gefragt, aber gerade das macht Spaß und inzwischen merke ich auch, dass die Kinder Fortschritte machen!"

Von: Alexandra Ringkamp

Alexandra Ringkamp beschreibt in ihrem ersten Rundbrief ihre Arbeit mit somalischen Flüchtlingen in Belfast in dem Projekt HAPANI.

 Bericht: 

"Fast jeder, der in dieser Gegend wohnt, hat irgendjemanden in seinem Umfeld aufgrund des Konfliktes verloren."

Von: Judith Freist

Judith Freist berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit in dem Jugendzentrum "Forthspring" in Belfast.

 Bericht: 

"Denn mein Büro lebt nicht nur von der Administration von Menschenrechten, sondern vielmehr von den besonderen Menschen, die hier arbeiten!"

Von: Johanna Ritter

Johanna Ritter berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit bei CAJ

 Bericht: 

"Das war es also, mein Jahr in Nordirland. Absolutely brilliant."

Von: Nele Theuer

Nele Theuer berichtet in ihrem letzten Rundbrief von ihrer Arbeit bei Mediation Northern Ireland und Hapani in Belfast.

 Bericht: 

"....kann ich sagen, dass ich immer noch der Überzeugung bin, dass es eine sehr gute Entscheidung war ein Jahr in Belfast zu verbringen."

Von:

Max Schnippering berichtet in seinem zweiten Rundbrief von seiner Arbeit beim Centre for Global Education in Belfast, Nordirland.

 Bericht: 

"Die schönste Bestätigung für mich ist nämlich, dass Menschen als Fremde in Corrymeela ankommen und als Freunde wieder gehen."

Von: Maria Nopper

Maria Nopper berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihrer Arbeit in dem wichtigsten Versöhnungszentrum Corrymeela in Nordirland

 Bericht: 

"Viel mehr habe ich in dieser Zeit festgestellt, was mir wirklich wichtig ist, und wie ich mein Leben selbst organisieren kann. "

Von: Kaj Schlicht

Kaj Schlicht berichtet in seinem dritten Rundbrief von seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Belfast im Forthspring Youth Centre.

 Bericht: 

"Enough Food for everyone IF"

Von:

Max Schnippering berichtet in seinem dritten Rundbrief von seiner Arbeit beim Centre for Global Education in Belfast

 Bericht: 

"In zwei Monaten reise ich schon wieder ab und habe doch das Gefühl, gerade erst richtig angekommen zu sein."

Von: Rune Fiedler

Rune Fiedler berichtet in seinem dritten Rundbrief von seinen Eindrücken auf der irischen Insel und von seiner Arbeit bei CAJ.

 Bericht: 

“That’s what it’s all about: Spending some quality time together.”

Von: Nele Theuer

Nele Theuer berichtet in ihrem dritten Rundbrief von ihren Eindrücken auf den britischen Inseln.

 Bericht: 

"Auf den ersten Blick scheint Belfast eine Stadt wie jede andere zu sein, doch Hass, Verletzung und Streben nach Vergeltung sitzen hier noch tief."

Von: Mira Grüger-Volz

Mira Grüger-Volz berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Wishing Well Family Centre in Belfast.

 Bericht: 

"Wie die beschriebenen Verhältnisse nahe legen, standen die Menschenrechte nicht immer an vorderster Stelle,.."

Von: Rune Fiedler

Rune Fiedler berichtet in seinem zweiten Rundbrief von seiner Arbeit für menschenrechte bei dem Projekt CAJ.

 Bericht: 

"Seit vier Monaten bin ich jetzt in Nordirland und habe die Zeit bisher sehr genossen. Es ist so viel passiert!"

Von: Kaj Schlicht

Kaj Schlicht berichtet in seinem zweiten Rundbrief über seinen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Forthspring Youth Centre in Belfast.

 Bericht: 

"Some people are made of more...."

Von: Nele Theuer

Nele Theuer berichtet in ihrem zweiten Rundbrief von ihrer Arbeit bei Mediation Northern ireland und ihren Erlebnissen der letzten Monate in Belfast

 Bericht: 

"...es ist keine Seltenheit, dass Kinder beispielsweise mit Steinen auf Busse oder Streifenwagen werfen!"

Von: Mira Grüger-Volz

Mira Grüger-Volz berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrer Arbeit mit kleinen Kindern und Jugendlichen im Wishing Well Family Centre in Belfast.

 Bericht: 

"Ich nehme mir Zeit!"

Von: Maria Nopper

Maria Nopper berichtet von ihrer ersten Zeit in Nordirland in dem Projekt Corrymeela, einem Versöhnungszentrum.

 Bericht: 

"Mein Projekt ist eine Nichtregierungsorganisation, die auf mehreren Kanälen versucht, Menschenrechte und Gerechtigkeit in Nordirland zu stärken."

Von: Rune Fiedler

Rune Fiedler berichtet in seinem ersten Rundbrief über seinen Dienst bei CAJ (Committee on the Administration of Justice), eine Menschenrechtsorganisation in Belfast,

 Bericht: 

"Es geht darum, die Jugendlichen direkt auf der Straße anzusprechen und gezielt zu Programmpunkten einzuladen."

Von: Kaj Schlicht

Kaj Schlicht berichtet in seinem ersten Rundbrief von seiner Arbeit mit katholischen und protestantischen Jugendlichen in der Fortspring inter Community Group in Belfast.

 Bericht: 

"Wenn ich meine erste Zeit in Belfast in drei Worten beschreiben müsste, so wären es wohl diese: chaotisch, aufregend und atemberaubend."

Von: Nele Theuer

Nele Theuer berichtet in ihrem ersten Rundbrief von ihrem Friedensdienst bei Mediation Northern Ireland.

 Bericht: 

"Ich bin froh ein kleiner Teil dieser Entwicklung zu sein und freue mich auf die nächsten, hoffentlich spannenden Monate hier in Belfast."

Von: Maximilian Schnippering

Max Schnippering berichtet in seinem 1. Rundbrief über seine Arbeit im Centre for Global Education

 Bericht: 

"Es ist genug für den Bedarf aller, aber nicht für die Habgier vorhanden."

Von: Michael Kuta

Michael Kuta arbeitet für Tools for Solidarity in Belfast und setzt sich für die Belange der Menschen in Afrika ein

 Bericht: 

Ich kann gar nicht abwarten, bis wir richtig anfangen!

Von: Barbara Gröschel

Barbara Gröschel arbeitet direkt an der Peace-line in Belfast mit schwierigen Jugendlichen in dem Projekt Forthspring Intercommunity Group

 Bericht: 

"Es ist jede Woche für mich ein neues Abenteuer Vollblutiren gegenüber zustehen!"

Von: Carlotta Kolbe

Carlotta Kolbe schreibt ihren ersten Rundbrief aus dem Kilcranny House in Nordirland.

 Bericht: 

"Es war eine Zeit voller wichtiger Erfahrungen und Begegnungen" - Christoph Bahret

Von: Christoph Bahret

Christoph berichtet von dem Ende seines Dienstes und von dem Leben nach einem Freiwilligendienst.

"Der Ansatz ist sicherlich ein richtiger: Wir Menschen in den reichen Industriestaaten müssen darüber nachdenken, was für Auswirkungen under Leben und unser Konsumverhalten auf Menschen anderer Erdteile hat und sollten dementsprechende Konsequenzen ziehen."

 Bericht: 

Zurück in Deutschland - 3. Rundbrief von Roman Kottwitz

Von: Roman Kottwitz

Roman gibt einen abschließenden Bericht.

 Bericht: 

Nordirlandkonflikt - 2. Rundbrief von Roman Kottwitz

Von: Roman Kottwitz

Roman beschreibt worum es beim Nordirlandkonflikt geht und wie er diesen während seines Dienstes als Freiwilliger erlebt.

 Bericht: 

Ich lebe im großen Farmhaus, welches am Tag Arbeitsplatz, Versammlungsraum und Teeküche ist und abends zu unserem Wohnzimmer wird.

Von:

Eva Gauggel berichtet von ihrer ersten Zeit im Kilcranny House in Nordirland. Sie erzählt, wie es ihr so ergeht, was genau Kilcranny ist und was es alles zu tun gibt und zu ihren Aufgaben als Freiwillige gehört. Es gibt schon erste Fotos! (September 2009)