Meldung:

Für das Programm des Zivilen Friedensdienstes im Südkivu/ DR Kongo suchen wir eine Friedensfachkraft für gewaltfreie Konfliktbearbetung um extraktive Rohstoffe

 

Das EIRENE-Regionalprogramm im Zivilen Friedensdienst (ZFD) trägt in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und der lokalen gewaltfreien Konflikt-transformation in Burundi und Südkivu / DR Kongo bei.

Zur Unterstützung von zwei Partnerorganisationen in der Region Südkivu /DR Kongo suchen wir für den Bereich Konflikte um extraktive Rohstoffe (Goldabbau) ab dem 01.09.2017 eine

 

 

Friedensfachkraft für gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe

 

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst folgende konkrete Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung von lokalen Entwicklungsplänen im Umfeld von Goldminen.
  • Stärkung der Kompetenzen der lokalen Mitarbeitenden in Methoden der Konfliktanalyse und -transformation im Bereich der extraktiven Rohstoffe.
  • Förderung der Vernetzung der lokalen und regionalen Akteur_innen in den Minenabbau-gebieten sowie Unterstützung der Lobbyarbeit der Partnerorganisationen für den Bereich gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe auf regionaler und internationaler Ebene.

 

Ihre Voraussetzungen hierfür sind:

  • Kenntnisse über die Konflikte im Umfeld von Bergbau (lokale Entwicklungsförderung bzw. hemmnis).
  • Kenntnisse von Methoden der gewaltfreien Konflikttransformation.
  • Kenntnisse in Lobby-und Avocacyarbeit.
  • Lebens- und Arbeitserfahrung in Afrika und/oder einer Krisenregion.
  • Gute Kenntnis der französischen und deutschen Sprache.
  • PKW-Führerschein und Bereitschaft für Dienstfahrten in abgelegene Regionen.

 

Wir laden insbesondere Personen of Color, Schwarze Menschen und Menschen mit Migrationsgeschichte aller Religionen und Konfessionen sowie Konfessionslose zur Bewerbung ein.

 

Wir bieten:

Individuelle umfassende Vorbereitung auf die Auslandstätigkeit in Deutschland, Dreijahresvertrag mit Dienstsitz in Bukavu/DR Kongo, Leistungen nach dem Entwicklungshelfergesetz mit umfassenden Unterhalts-, Sach- und Sozialleistungen (ggf. auch für Familienangehörige), Möglichkeit zu Supervision und Fortbildung während der Auslandstätigkeit, Unterstützung bei der beruflichen Reintegration nach der Auslandstätigkeit.

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer pdf-Datei mit einer maximalen Größe von 8 MB unter dem Kennwort „Extraktive Rohstoffe-DR Kongo“ bis zum 14.05.17 an:

EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V., z. Hd. Diana Bünnagel, Postfach 1322, D - 56503 Neuwied, buennagel@eirene.org