Projekt-Info:

Eine Kultur des Friedens schaffen in El Alto / Bolivien


Radiosendung von Jugendlichen für eine Kultur des Friedens

Jorge Cruz Quispe, Leiter des Projektes, bringt seinen SchülerInnen friedliche Konfliktlösungsmechanismen bei

Vorbereitsungsworkshop für Erstellung von Wandbildern zum Thema Friedenskultur

In El Alto / Bolivien treffen ländliche Traditionen der Indigenas auf eine moderne Jugendkultur. Die Stadt, in der die Mehrheit der Bevölkerung indigene Wurzeln hat und die jedes Jahr stark wächst, ist etwas Einzigartiges. Als ein Ort der Extreme und Gegensätze ist sie landesweit bekannt, da sie oftmals durch die gewaltsam ausgetragenen Konflikte in die Schlagzeilen gerät.

Das Kommunikationszentrum Chasqui arbeitet vor allem mit Kindern und Jugendlichen armer Stadtviertel, die ein wichtiges Friedenspotential in der Stadt darstellen. Jorge Cruz Quispe, Leiter des Projektes Friedenskultur im CCC Chasqui, legt großen Wert darauf, dass die jungen Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten, die traditionellen Werte der Aymara und Quechua-Kulturen kennenlernen. „Kernelemente der andinen Kosmovision wie Respekt und ein Leben in Harmonie sind tragende Aspekte für eine Kultur des Friedens“, so seine Überzeugung.

In den CCC Chasqui durchgeführten Workshops werden traditionelles Wissen mit Techniken der gewaltfreien Konfliktbearbeitung verbunden. So werden Methoden zur Konfliktbearbeitung mit den Traditionen und Bräuchen auf dem Land verknüpft. Bei den Jugendlichen, die die Kurse seit einiger Zeit besuchen, ist zu beobachten, dass sie versuchen, Konflikte mit gewaltfreien Mitteln zu lösen und sich auf lokaler Ebene für konstruktive Konfliktbearbeitungsmechanismen einsetzen.

 

EIRENES Beitrag: 

Seit 2008 arbeitet eine EIRENE-Friedensfachkraft zusammen mit Kindern und Jugendlichen im Bereich der pädagogischen Friedensarbeit. Mit Theater, Wandbildern, Radiosendungen und Workshops wird das Thema des friedlichen Zusammenlebens nicht nur mit den Jugendlichen, sondern auch an Schulen mit den Lehrern und offiziellen Vertretern der Nachbarschaftsvereinigungen erarbeitet und gelebt.

Projektdaten
Land/Region: 
Bolivien/ El Alto
Finanzierung: 
BMZ/ Ziviler Friedensdienst
Kurzbeschreibung: 
Innerhalb des ZFD - EIRENE Programms „Prävention gewaltsamer sozialer Auseinandersetzungen durch Verbreitung gewaltfreier Instrumente der Konfliktbearbeitung und die Förderung lokaler Dialogprozesse in der Stadt El Alto“ wird das Projekt: Friedenserziehung für Kinder und Jugendliche durchgeführt.
Lokaler Partner: 
Centro de Comunicación Cultural Chasqui - CCC Chasqui
Projektlaufzeit: 
2008 - 2016