Evaluierung Modellprojekt „Starke Nachbar_innen" (m/w/d)

Das Projekt Starke Nachbar_innen ist ein Pilot-Projekt, welches vom Bundesfamilien­ministerium finanziell bis Dezember 2019 gefördert wird. Ziel ist es, Orte der Begegnung zwischen Menschen, die schon länger in Deutschland leben und Neuzugewanderten zu schaffen. Das Projektteam führt die Organisation von interkulturellen Veranstaltungen durch und konzipiert Bildungsangebote zu den Themen Integration, Diskriminierung, Rassismus, Kulturen, Konflikte und Methoden der gewaltfreien Bearbeitung. So werden Konflikte auf den Tisch gebracht und das friedliche Zusammenleben gefördert.
 

Honorarauftrag Externe Evaluierung des Modellprojektes „Starke Nachbar_innen“ (m/w/d)

 

Ihre konkreten Aufgaben für den Honorarauftrag umfassen:

  • Methodische und inhaltliche Vorbereitung der Evaluierung
  • Durchführung der Evaluierung unter Einbeziehung aller relevanten Akteur_innen
  • Erstellung eines Evaluierungsberichtes
  • Präsentation der Evaluierungsergebnisse im Rahmen einer Fachtagung am Nachmittag des 20. September 2019 in Neuwied


Ihre Voraussetzungen hierfür sind:

  • Hohe Kompetenz in der Evaluierung von Projekten
  • Nachgewiesene Arbeitserfahrung in der Konfliktbearbeitung und im Empowerment von Zielgruppen im Kontext von Diskriminierung sowie Macht- und Rassismuskritik
  • Erfahrung in der (Zusammen-) Arbeit mit Geflüchteten
  • Interkulturelle Arbeitserfahrung im Bereich Friedensarbeit ist gewünscht


Die Rahmenbedingungen sind:

  • Die Basis der Zusammenarbeit ist ein Honorarvertrag.
  • Die Evaluierung soll im Zeitraum vom 26.8. – 06.9.2019 im Landkreis Neuwied stattfinden.
  • Sie können die ausführlichen Terms of Reference anfordern bei Kirsten Steinhoff-Fahadi,
    Telefon: 02631-83 79 16, Email: steinhoff [at] eirene [dot] org
  • Für die Evaluierung ist eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Mitarbeitenden in der EIRENE Geschäftsstelle in Neuwied erforderlich.

 

Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind bei EIRENE willkommen. EIRENE lädt insbesondere Personen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und hieraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben.
 

Bitte senden Sie Ihr Angebot als PDF mit Motivationsschreiben und einer Skizze, die Ihr Vorgehen und Ihre Evaluierungsgrundsätze beschreibt, sowie Lebenslauf und Referenzen bis zum 21.07.2019 mit dem Kennwort „Evaluierung Projekt Starke Nachbar_innen“ an: Frau Linda Heiss, Email: heiss [at] eirene [dot] org

Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung