Friedensfachkraft für konfliktsensible Medienarbeit im Sahel

Unser Regionalprogramm des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) im Sahel engagiert sich in den Bereichen Demokratisierungsprozesse, gewaltfreie Konfliktbearbeitung um extraktive Rohstoffe und konfliktsensible Medienarbeit.

Unsere Partnerorganisation Coordination Nationale des Radios Communautaires (CN-RACOM) setzt sich als Dachverband dafür ein, die Qualität der Kommunalradios und ihrer Sendungen zu verbessern. Zudem bietet sie ihren Mitgliedern vielfältige Service-Leistungen an, von Lobbyarbeit bis zu Hilfe bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten.

Zur Unterstützung von CN-RACOM in ihrem Vorhaben im Allgemeinen und insbesondere bei der thematischen und strategischen Umsetzung der „Kommunikation für den Frieden“ (COM) im Rahmen des ZFD-Projekts „Promotion de la Paix aux Sahel“ (PPS) von EIRENE-Sahel suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Friedensfachkraft für konfliktsensible Medienarbeit

mit Dienstsitz in Niamey/ Niger.
 

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen CN-RACOM und PPS COM bei der Planung, dem Monitoring und der Evaluierung von Projektaktivitäten
  • Sie tragen zur Vernetzung der Partnerorganisation auf regionaler und internationaler Ebene bei
  • Sie unterstützen CN-RACOM und deren Partner bei der Umsetzung von Ideen und/oder bei der Lobbyarbeit
  • Sie fördern die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Akteuren sowie dem PPS-Team
  • Sie sorgen für eine qualitativ hochwertige Berichterstattung der Partnerorganisationen an EIRENE Sahel und für die Verbesserung des Wissensmanagements
  • Sie unterstützen CN-RACOM bei der Organisationsentwicklung, insbesondere im Bereich konfliktsensibler Journalismus
  • Sie helfen das Programm PPS bei EIRENE Sahel weiter zu entwickeln und unterstützen bei der Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Betreuung der Facebook Seite)
     

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Sozialwissenschaften (Bereich Journalismus oder Friedens- und Konfliktwissenschaften, internationale Beziehungen, Projektmanagement etc.)
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der konfliktsensiblen Medienarbeit (insbesondere Radio, Fernsehen und digitale Medien)
  • Sie haben nachweisbare Erfahrung mit Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung, insbesondere in Mediation und Konfliktmoderation
  • Sie bringen einschlägige Erfahrungen in PM&E und dem Do-No-Harm-Ansatz mit
  • Sie haben Berufserfahrung in der Friedens- und Zusammenarbeit in Westafrika
  • Sie sind kultursensibel, teamfähig, belastbar, kommunikationsstark und integer
  • Wir setzen sehr gute bis gute Kenntnisse der deutschen und französischen Sprache voraus
     

Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind bei EIRENE willkommen. EIRENE lädt insbesondere Personen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und hieraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben.


Wir bieten:
Individuelle umfassende Vorbereitung auf die Auslandstätigkeit in Deutschland, Vertrag über zwei Jahre mit Möglichkeit auf Verlängerung, Dienstsitz in Niamey / Niger, Leistungen nach dem Entwicklungshelfergesetz mit umfassenden Unterhaltsgeld-, Sach- und Sozialleistungen (ggf. auch für Familienangehörige), Möglichkeit zu Supervision und Fortbildung während der Auslandstätigkeit, Unterstützung bei der beruflichen Reintegration nach der Auslandstätigkeit.

Näheres zu unseren Leistungen unter: Leistungstabelle zu den Vertragsrichtlinien
Mehr Infos zu Voraussetzungen und Konditionen finden sie hier

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer pdf-Datei mit einer maximalen Größe von 8 MB unter dem Kennwort "CN-RACOM " bis zum 09.06.2018 an:

Moryl-Pillai [at] eirene [dot] org (subject: CN-RACOM) , EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V., z. Hd. Frau Magdalena Moryl-Pillai

Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung