Friedensfachkraft für zivile Konfliktbearbeitung (m/w/d)

Das EIRENE-Regionalprogramm im Zivilen Friedensdienst (ZFD) trägt in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts und der lokalen, gewaltfreien Konflikttransformation in Burundi und in der Provinz Süd-Kivu der Demokratischen Republik Kongo bei.

Im Rahmen des Programms wird in den Regionen Fizi und Uvira in der Provinz Südkivu (DR Kongo) mit der lokalen Nichtregierungsorganisation Solidarité des Volontaires pour l’Humanité (SVH) kooperiert, die sich im Bereich lokaler, ziviler Konfliktbearbeitung engagiert. Zur Unterstützung unserer Partnerorganisation mit Hauptsitz in der Kleinstadt Baraka/DR Kongo suchen wir ab dem 01.09.2019 eine

            

                         Friedensfachkraft für zivile Konfliktbearbeitung (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie beraten und unterstützen die Partnerorganisation bei der fachgerechten Durchführung der Projektaktivitäten unter besonderer Berücksichtigung von PM&E, Berichtswesen und Systematisierung von Erfahrungen
  • Sie unterstützen die PO bei der Entwicklung und Anwendung von Ansätzen undMethoden der zivilen Konfliktbearbeitung und sorgen für eine konflikt- und gendersensible Umsetzung der Aktivitäten und tragen dadurch zu einer Friedenskultur bei
  • Sie tragen zur Vernetzung der Partnerorganisation auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene bei und unterstützen die Partnerorganisation und das EIRENE Regionalprogramm bezüglich Wissensmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
     

Ihr Profil:

  • Sie haben ein sozialwissenschaftliches Studium, z.B.: Soziologie, Soziale Arbeit, Friedens- und Konfliktforschung, Politische Wissenschaft, Psychologie
  • Sie haben Profunde Kenntnisse in Ansätzen und Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung, PM&E und konflikt- und gendersensiblen Arbeit sowie sind in der Lage diese Inhalte professionell und zielgruppengerecht zu vermitteln
  • Sie haben Erfahrung in der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit auf lokaler und regionaler Ebene und bringen sehr gute Kenntnisse im Wissensmanagement mit
  • Sie haben Lebenserfahrung, eine offene Persönlichkeit und besitzen eine große Ambiguitätstoleranz
  • Sie bringen sehr gute Französisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit
  • Sie besitzen einen Führerschein und sind bereit zu Fahrten in schwer zugängliche Regionen
     

Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind bei EIRENE willkommen. EIRENE lädt insbesondere Personen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und hieraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben.

 

Wir bieten:

Einen Vertrag nach Entwicklungshelfergesetz mit einer individuellen Vorbereitung auf die Auslandstätigkeit in Deutschland, Dienstzeit ca. 3 Jahre, Leistungen mit umfassenden Unterhalts-, Sach- und Sozialleistungen (ggf. auch für Familienangehörige), Möglichkeit zu Supervision und Fortbildung während der Auslandstätigkeit, Unterstützung bei der beruflichen Reintegration nach der Auslandstätigkeit. Der Dienst- und Wohnsitz ist Baraka in der Provinz Süd-Kivu. Der Standort ist nicht für Familien geeignet. Zwecks Abstimmung mit dem EIRENE-Regionalbüro sowie zur Versorgung (Einkäufe, Arztbesuche, etc.) sind regelmäßige Fahrten nach Bujumbura/ Burundi vorgesehen.

Näheres zu unseren Leistungen unter:

https://eirene.org/sites/default/files/datei/leistungstabellefachkraefteimentwicklungsdienst.pdf

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer pdf-Datei mit einer maximalen Größe von 8 MB unter dem Kennwort "Friedensfachkraft für ZKB Baraka/ DR Kongo" bis zum 04.08.2019 an: Frau Magdalena Moryl-Pillai unter Moryl-Pillai [at] eirene [dot] org (subject: Berater_in%20Menschenrechtsarbeit%20Nicaragua)

Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung