Pädagogische Begleiter_in BiH (m/w/d)

Für die Koordination des EIRENE-Freiwilligenprogramms in Bosnien Herzegowina suchen wir sobald wie möglich eine_n

Pädagogische Begleiter_in in Bosnien-Herzegowina (Honorarkraft) (m/w/d)

Ihre Aufgaben sind:

  • Vorbereitung und Umsetzung des Auswahlverfahrens für 2 bosnische Freiwillige
  • Planung und Durchführung einer 5 tägigen pädagogischen Vorbereitung in englischer Sprache
  • Begleitung und Unterstützung bei der Erlangung der Visa für den Freiwilligendienst in Deutschland in Absprache mitEIRENE
  • Unterstützung bei der Anmeldung der Freiwilligen für einenDeutschkurs in Bosnien Herzegowina
  • Ansprechperson für die gesamte Vorbereitung für Freiwillige und Trägerorganisation

Voraussetzungen hierfür sind:

  • Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, möglichst im transkulturellen Kontext
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch erforderlich
  • Bereitschaft für eine längerfristige Übernahme der Tätigkeit mit Wohnsitz und Arbeitserlaubnis in Bosnien Herzegowina
  • Flexible zeitliche Verfügbarkeit in Krisenfällen

Die Rahmenbedingungen sind:

Die Basis der Zusammenarbeit ist ein Honorarvertrag mit einem gesamt Honorar von derzeit 490,- € sowie anfallenden Reisekosten gemäß der EIRENE Reisekostenregelung. Für die Tätigkeit ist eine enge Zusammenarbeit mit der zuständigen Person in der EIRENE-Geschäftsstelle in Neuwied erforderlich

Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind bei EIRENE willkommen. EIRENE lädt insbesondere Personen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und hieraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer pdf-Datei mit einer maximalen Größe von 8 MB unter dem Kennwort „Freiwilligenbegleitung Bosnien Herzegowina“ bis zum 10. November 2019 an Frau Tshiamo Petersen: petersen [at] eirene [dot] org

Erläuterungen zur Umsetzung der Bestandteile des Angebots

  • Interview für Auswahlassessment: Die im Interview zu überprüfenden Kriterien der Bewerber_innen sind Selbstreflexionsfähigkeit, Belastbarkeit/ Frustrationstoleranz, persönliche Reife und Eigeninitiative, Wille und Fähigkeit zur Anpassung sowie Kommunikationsfähigkeiten. Die Kriterien wurden in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber entwickelt. Ein Interview umfasst 30 Minuten Gespräch mit dem Bewerber/der Bewerberin sowie 15 Minuten Auswertung des/r Interviewer_in.
  • Pädagogische Vorbereitung: Inhalte werden in Seminarblöcken mit den Freiwilligen umgesetzt. Die Blöcke werden in Absprache mit der Trägerorganisation und den Freiwilligen an verschiedenen Wochenenden zwischen dem 15. Januar und 10. April 2020 angesetzt. Für die Auseinandersetzung mit den Themen werden verschiedene Methoden der Seminararbeit ausgewählt (Einzel- und Paararbeit, Diskussionen mit der/dem Seminarleiter_in und evtl. anderen Teilnehmenden). An geeigneten Stellen sollen zudem die deutschen Nord-Süd-Freiwilligen der Trägerorganisation und weitere Expert_innen einbezogen werden. Die genaue Themenplanung findet unter Einbeziehung der Trägerorganisation und mit aktiver Partizipation der Freiwilligen statt. Der Umfang der inhaltlichen Vorbereitung beträgt 36h (z.B. 4 Tage à 8h, 1 Abend à 3h und 1h Themenplanung mit Freiwilligen).
  • Ansprechperson für gesamte Vorbereitung: Die Koordination der Vorbereitung findet in Absprache mit dem Auftraggeber statt. Dieser leitet wichtige Termine und Kontaktdaten an die Ansprechperson weiter.

 

Seit 1957 unterstützt EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V. Partnerorganisationen, die sich für gewaltfreie Konflikttransformation sowie für sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Veränderungen einsetzen. EIRENE ermöglicht Freiwilligen und Fachkräften Friedensdienste in aktuell 18 Ländern. Auf dem Weg hin zu einer rassismuskritischen Organisation baut EIRENE auf engagierte Mitglieder und Mitarbeitende, die aus einer Vielfalt von Perspektiven Visionen für gewaltfreies Zusammenleben entwickeln, persönliche, inhaltliche wie strukturelle Veränderungen mitgestalten und jede Form von Diskriminierung gewaltfrei überwinden.

Weltwärts mit EIRENE in Marokko – für unsere Tochter Thekla ein Jahr mit vielen Herausforderungen, vor allem aber mit Gewinn für ihre spätere berufliche Orientierung. In dem Projekt mit Geflüchteten wussten wir sie jederzeit gut aufgehoben und von den EIRENE-Fachkräften intensiv begleitet.
Tobias Schwab, Journalist
EIRENE gibt jungen Menschen Gelegenheit - ich wähle Worte von Papst Franziskus - , "Beschützer und nicht Räuber der Welt zu werden, Schönheit zu säen..., zu erkennen, dass wir zutiefst mit allen Geschöpfen verbunden sind auf dem Weg in Gottes unendliches Licht".
Johannes Meier, Professor für Katholische Theologie
Nachdem unsere Tochter als EIRENE-Freiwillige in Uganda war, war es wunderschön im Jahr darauf eine junge Frau aus Uganda in unsere Familie aufzunehmen. Das war sehr bereichernd für unsere Familie. Denn gegenseitiges Verständnis braucht Begegnungen!
Christiane Bals, Lehrerin
Heute ist es umso wichtiger, dass die ökumenische Friedensorganisation EIRENE das verkörpert, wofür die Friedensgöttin EIRENE 400 vor Christus stand: für einen Frieden als Basis von Wohlstand für alle; als Grundlage einer gerechten Gesellschaft; als Gegenmodell zu einer hochmilitarisierten Welt.
Wolfgang Kessler, 20 Jahre Chefredakteur von Publik-Forum, heute freier Publizist
Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung