Anton Kohrt

"Auf EIRENE bin ich dadurch gekommen, dass mein älterer Bruder Leon Kohrt vor zwei Jahren einen Freiwilligendienst in Uganda gemacht hat. Er hat mir EIRENE als eine sehr gute Organisation beschrieben, in der er sich gut aufgehoben gefühlt hat. Die positive Veränderung seines Charakters und die Reife, die er bei seiner Rückkehr erlangt hatte, haben mich dazu gebracht, mich auch für einen Freiwilligendienst bei EIRENE zu interessieren.

Ich erwarte vor allem die Begegnung mit Menschen, die oft ein ganz anderes Selbstverständnis haben und die täglichen Aufgaben mit einer anderen Herangehensweise lösen.

Den Freiwilligendienst werde ich bei Nacientes Palmichal leisten. Dort gibt es den Verein ADESSARU, der eine Lodge für Touristen betreibt sowie Touren in nahegelegene Betriebe und die Naur anbietet. Außerdem setzt er sich für den Erhalt der umliegenden Wälder und den Schutz der Gewässer ein. Die Tätigkeit dort bezieht sich auf Arbeiten in der Lodge, Betreuung von Touristen oder Mitarbeit von anderen Projekten."

Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung