Hendrik Laur

Moin, mein Name ist Hendrik Laur und ich bin 19 Jahre alt. Ich mache im Juni 2018 an der Hahnheide-Schule Trittau mein Abitur. Und dann ist es auch soweit und ich beginne meinen Friedensdienst mit Eirene in Nordirland. In meiner Freizeit engagiere ich mich in der Freiwilligen Feuerwehr Langelohe und in der Kirchengemeinde Siek in der Jugend- und Gemeindearbeit. An meiner Schule engagiere ich mich in der Schülervertretung und war einige Jahre Schülersprecher. Ein wichtiges Thema für mich, auch innerhalb meiner Schule , ist das gewaltfreie Lösen von Konflikten.

Meine Motivation

Mein Friedensdienst ist für mich ein großer Schritt zum Erwachsenwerden. Ich möchte einen Friedensdienst im Ausland leisten, da ich für einen längeren Zeitraum das Land kennenlernen möchte. Ich möchte versuchen nicht Gast in Nordirland zu sein, sondern in die Kultur eintauchen und das Leben in der Stadt erleben. Ich möchte meinen Blickwinkel erweitern und mich durch die Zeit prägen lassen. Ich arbeite seit vielen Jahren in Deutschland in der Ehrenamtsarbeit und möchte mich auch im Ausland engagieren. Ich möchte die englische Sprache verfestigen und versuchen mich vollständig auf Nordirland und die Menschen einzulassen und ein Teil des dortigen Lebens zu werden. Ich denke, dass ich Nordirland am besten durch die Menschen kennenlernen kann, mit denen ich zusammen arbeiten werde. Ich bin auf viele tolle Begegnungen und Erlebnisse gespannt.

Meine Einsatzstelle: WAVE in Belfast

Das „WAVE trauma centre“ ist eine gemeinnützige Organisation, die Betreuung und Unterstützung für Menschen, die von den „Unruhen“ in Nordirland betroffen sind, anbietet. Es werden die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen sowie von Verletzen und Traumatisierten durch die „Troubles“ berücksichtigt. Außerdem werden Hinterbliebene von Ehepartnern aufgrund von Gewalt in Nordirland unterstützt.Wir bieten Workshops und Gesprächsrunden sowie gemeinsame Freizeitaktivitäten an.

Bei Fragen und Interesse freue ich mich über eine Mail an h-laur [at] web [dot] de (.)

Länder

Nordirland

Was bedeutet der Brexit für den Frieden auf der grünen Insel? Vor welchen Herausforderungen stehen unsere Partnerorganisationen in ihrer Versöhnungsarbeit? EIRENE-Freiwillige aus Deutschland leisten seit Anfang der achtziger Jahre durchgehend bis heute Friedensdienste in Nordirland.

Für diese_n Freiwillige_n spenden

Spende per Bankeinzug

Ja, ich unterstütze den Friedensdienst von EIRENE und ermächtige EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V. widerruflich folgende Spende von meinem Konto abzubuchen:

Spendenbetrag
Ihre Bankverbindung
Ihre Adressdaten
Anfang Februar des nächsten Jahres erhalten Sie automatisch eine Jahresspendenbescheinigung. Bitte tragen Sie hierfür nachfolgend Ihre Adressdaten ein.

Mit * sind die Pflichtfelder markiert.

Ihre Spende ist sicher: Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Internet-Verbindung (SSL) übertragen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur für die Zwecke von EIRENE e.V. und geben sie nicht an Dritte weiter.

Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung