Monika Pfeiffer

Ganz nahe an einem riesigen Nationalpark, einem Amazonaszuflussstrom und einer Pampa liegt das kleine Städtchen Reyes im Tiefland Boliviens... mein Zuhause für das kommende Jahr. Dort werde ich im CEDICOR als Mitglied im Programm „Dienst für Ältere“ von EIRENE arbeiten.

Das “Zentrum für Bildung und integrale Entwicklung“ („Centro de Educación y Desarrollo Integral”) bietet Jugendlichen und Erwachsenen Bildungsangebote außerhalb des normalen Schulwesens. Sie können dort zertifizierte und vom bolivianischen Bildungsministerium anerkannte Abschlüsse in verschiedenen Bildungssparten erlangen. - Ich werde in der Orientierungszeit also vermutlich endlich einmal solide  Buchführungsgrundkenntnisse erlangen, eventuell in einem der handwerklichen Ausbildungsgänge kleine Brötchen backen und mit Honig essen und um meine Frisur muss ich mir auch keine Sorgen machen, da ich mich als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen kann. Denn: es gibt im CEDICOR Bäcker-, Imker- und Friseurlehrgänge. Außerdem Computer-, Schreibmaschinen- und Alphabetisierungskurse, sowie Musik- und Englischunterricht. - Ich bin sehr neugierig: auf die für mich komplett neue Kultur, auf das Miteinander und den Austausch, auf mich als Zuhörende und Lernende und in welchem Bereich ich mich dann wohl gut einbringen kann. - Und warum mache ich mich überhaupt auf in ein Gebiet auf der anderen Seite des Globus? Ich möchte Menschen kennenlernen, die „buen vivir“ vorleben. Ich möchte weiterhin authentisch unterrichten und da gehört für mich nach 7 Jahren an einem Gymnasium wieder einmal ein „Tapetenwechsel“ mit Zuhören und Selbstlernen dazu… quasi sozusagen eine Langzeitfortbildung. Ich möchte selbst „viele kleine Schritte“ im konziliaren Prozess für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung tun.

Länder

Bolivien

Das Land trägt seine Vielfalt bereits im Namen: Im Plurinationalen Staat Bolivien leben 36 indigene Völker mit ihren eigenen Sprachen und Kulturen zusammen. Frieden ist als Staatsziel in der Verfassung verankert, trotzdem werden politische Konflikte häufig gewalttätig ausgetragen.

Für diese_n Freiwillige_n spenden

Spende per Bankeinzug

Ja, ich unterstütze den Friedensdienst von EIRENE und ermächtige EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V. widerruflich folgende Spende von meinem Konto abzubuchen:

Spendenbetrag
Ihre Bankverbindung
Ihre Adressdaten
Anfang Februar des nächsten Jahres erhalten Sie automatisch eine Jahresspendenbescheinigung. Bitte tragen Sie hierfür nachfolgend Ihre Adressdaten ein.

Mit * sind die Pflichtfelder markiert.

Ihre Spende ist sicher: Ihre Daten werden über eine verschlüsselte Internet-Verbindung (SSL) übertragen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur für die Zwecke von EIRENE e.V. und geben sie nicht an Dritte weiter.

Friedensbrief-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den EIRENE Friedensbrief an und Sie erhalten 4 Mal im Jahr spannende Einblicke in unsere Friedensarbeit

Zur Newsletter-Anmeldung